Suche
  • Johanna Schikora

Erkältung – 6 Tipps, wie du schnell wieder gesund wirst

Hallo,


es ist Mitte März, das Wetter ist wechselhaft, es ist Erkältungszeit! Besonders jetzt ist es wichtig, auf seine Gesundheit zu achten. Wir wissen alle, dass momentan noch ein ganz anderer Virus in der Luft ist. Ich hoffe, dass es dir und deiner Familie gut geht und ihr die Zeit gut übersteht!!

Auf dieses Thema möchte ich aber gar nicht weiter eingehen. Ich denke, dass du dazu genug in den Medien hörst ... Deshalb folgen nun meine Tipps, wie man sich auch den Rest des Jahres vor Erkältungen schützt!

1. und wichtigster Punkt: Gönne deinem Körper die Pause!

Anfang des Jahres war ich ziemlich lange krank – und habe dabei ziemlich viel falsch gemacht. Ich habe einige Medikamente eingenommen und "die üblichen Tipps" befolgt, um schnell wieder trainieren zu können. Eine Sache habe ich aber vergessen: Meinem Körper eine Pause zu geben. So habe ich die Erkältung schnell mal 3 Wochen verschleppt.


Bitte mach lieber eine Einheit mehr Pause als eine Einheit zu wenig. Es bringt deinem Körper und deiner Leistung rein gar nichts, wenn du ihn mit einer Trainingseinheit trotz Krankheitserreger in deinem Körper, gegen die dein Immunsystem momentan dauerhaft ankämpfen muss, zusätzlich belastest. Im Gegenteil, es können ernstzunehmende Gefahren entstehen, die bis zu einer lebensgefährlichen Herzmuskelentzündung reichen.


Beachtet ihr das, seid ihr schon mal auf der sicheren Seite. Mit den folgenden Punkten unterstützt ihr euren Körper ebenfalls deutlich beim Genesungsprozess.


2. Vitamin C

Ja, ich weiß, ich bin nicht die Erste, die dir Vitamin C empfiehlt. Ohne das wird es aber nichts mit dem gesund werden (und dauerhaft gesund bleiben). Einen großen Teil sollte man natürlich über die Ernährung durch Obst (Kiwi, Zitronen, Orangen) und Gemüse (Ingwer!, Kohl, Paprika, Rosenkohl) zu sich nehmen! Vor allem in der Erkältungszeit, egal ob man krank ist oder nicht, bietet es sich jedoch auch an, Vitamin C zu supplementieren. Tabletten oder Brausepulver gibt es in Drogerien oder Apotheken.


3. Zink

Vitamin C bringt einem ohne Zink allerdings nicht viel, denn ohne dieses Spurenelement kann das Vitamin nicht aufgenommen werden. Zink ist vor allem in tierischen Produkten wie Käse und Eiern enthalten, außerdem in pflanzlichen Produkten wie Getreide oder Linsen, Sojabohnen oder Kürbiskernen.


4. Kombinationen

Um gesund zu werden und zu bleiben, braucht der Körper nicht nur Vitamin C und Zink. Es sind eine ganze Liste von Vitaminen und Mineralien, die dich wieder auf die Beine kriegen sollen – das sind unter anderem Vitamin A, verschiedene B-Vitamine (B6, Folsäure B9, B12), Vitamin D, Vitamin E, Calcium, Eisen, Magnesium, Selen, Zink. Also: Eine ausgewogene, abwechslungsreiche, vollwertige Ernährung ist der Schlüssel zu so einigem.


5. Ätherische Öle

Ätherische Öle sind ein wunderbares pflanzliches Heilmittel. Sie kannst du in verschiedenste Wege in deinen Genesungsprozess integrieren – ob zum Inhalieren, in Tablettenform, in einem schön heißen Bad oder einfach vor dem schlafen gehen, indem du dir diese auf den Brustkorb und unter die Nase schmierst. Häufig verwendete Öle sind Eukalyptusöl, Pfefferminzöl, Thymian, Lavendel oder Salbei.


6. Schlaf

Last, but not least geht nichts ohne ausreichend Schlaf. Dieser Punkt schließt den Kreis zu Punkt 1, indem er die Notwendigkeit einer ausreichenden Pause für den Körper betont. Zusätzlich bietet es die zusätzliche Möglichkeit, die Krankheit über Nacht "auszuschwitzen" – also rein in die Wollpullis und ab ins Bett!


Übrigens: Nach einer Erkältung ist nicht alles verloren. Selbst wenn die Pause etwas länger sein musste, bist du danach immer noch deutlich besser aufgestellt, als wenn du deinen Körper "halbkrank" wieder zum Training zwingst. Das habe ich Anfang diesen Jahres dann auch erkannt, eine längere Pause gemacht, und erst wieder angefangen, als ich 100 % erholt und fit war. Und die Ergebnisse beim Weltcup waren ja gar nicht so schlecht. ;-)


Das waren meine Lieblingstipps, um eine Erkältung auszukurieren und danach umso mehr Power zu haben. Bis zum nächsten Mal! Bleib gesund!!!!


Johanna

0 Ansichten

©2019 Johanna Schikora. Erstellt mit Wix.com